PlaytimeNetwork InformationenRatgeber Informationen Raubkopien – Original Spiele Anbieter

Raubkopien oder Piraterie Spiele sind ein wichtiges Thema in der Online-Casino-Welt. Im Folgenden können sie sich umfangreich über die Situation, über Gefahren, Vorteile und Aussichten informieren.

Raubkopien sind Kopien bekannter Spiele von bekannten Anbietern. Sie sind billiger als die Originale und bieten so dem Betreiber die Möglichkeit, mehr Spieler zu geringeren Kosten anzuwerben und somit den finanziellen Gewinn zu optimieren.


So war es – so ist es jetzt

Es gab vor der Online-Vermarktung oft gefälschte Software für Spielautomaten. Die Hersteller der Spielautomaten  veränderten die Spiele so, dass  Internetnutzer sie spielen können.

Die durch nationale Gesetzgebung geregelten Unternehmen hatten einen guten Ruf. Sie verkauften ihre Produkte nicht an unregulierte Casinos oder nur zu einem hohen Preis. Es erschienen eine Reihe von Unternehmen auf dem Markt, die Slots populärer Hersteller fälschten und verkauften.

Warum macht man Raubkopien und warum sind sie gefragt ?

RaubkopienDie Spiele führender Hersteller wie Novomatic, NetEnt, Microgaming und IGT werden von kleinen IT-Unternehmen (meist bestehend aus mehreren Programmierern und Designern) kopiert und gegen Entgelt an Betreiber aus der ganzen Welt übertragen.

Hersteller von Raubkopien haben gelernt, Spiele so geschickt zu kopieren, dass selbst erfahrene Spieler Schwierigkeiten haben, Originale von Fälschungen zu unterscheiden. Design ist jedoch nicht das Einzige, was Schöpfer von Raubkopien erschaffen können. Die Spieler verlieren durch die Veränderung der Auszahlungsquote, durch den Betreiber gewünscht, schneller Geld.

Der Höhepunkt der Glücksspielpiraterie

Der Boom von Raubkopien geschah zu der Zeit, als in einigen Ländern das Glücksspiel staatlich verboten war. Dies war eine wahre Fundgrube für Fälscher, da sich in vielen Städten als Internetcafés getarnte Spielhallen öffneten, in denen jedermann bekannte Spiele spielen konnte.

Ein selbst hergestelltes Zahlungssystem ergänzte die Konten. Diese legale Agentenstruktur wurde eingerichtet um Gelder für Offshore-Unternehmen zu erhalten. Dementsprechend füllten die Spieler, indem sie Geld an das Gerät ausgaben, in juristischer Hinsicht das Konto des Zahlungssystems auf und zogen das Geld nach der offiziellen Auszahlung zurück.


Wie das Glücksspielverbot die Piraterie beeinflusst hat !

Die Verwendung von Kopien bleibt auch durch die Regulierung des Internet-Glücksspieles in vielen Ländern relevant. Der Unterschied bestand darin, dass viele Webseiten vor dem Verbot nur Raubkopien nutzten. In den vergangenen zehn Jahren wurden auf derselben Webseite sowohl Raubkopien als auch legale Spiele gefunden. Es ist so weit, dass große Glücksspielunternehmen mit offiziellen Lizenzen in lokalen Märkten illegale Glücksspielinhalte seit vielen Jahren verwenden und nie aufhören.

Ist es möglich, auf Kopien zu verzichten?

Ja, es ist möglich, obwohl zwei Dinge erforderlich sind. Die Spieler lernen, wie man original Glücksspielinhalte von Fälschungen unterscheidet. Die gesetzliche Verfolgung von Raubkopierherstellern.

Piraterie Spiele Funktionen

Es gibt drei Hauptmerkmale, die helfen, ein Original von seiner Kopie zu unterscheiden:

  • Das Spiel wird nicht vom Server des Herstellers heruntergeladen. Jeder Hersteller muss einen eigenen Server haben, von dem er Spiele herunterladen kann.
  • Es gibt kein einheitliches System von Jackpots (dieser Indikator ist jedoch nicht sehr zuverlässig, da Hersteller ihre Jackpots oft nicht allen Betreibern und geografischen Märkten anbieten).
  • Unternehmen, die originale Glücksspielsoftware herstellen, veröffentlichen oft eine Liste von Casinos, mit denen sie zusammenarbeiten. Jeder Spieler kann an die Informationsdienstfirma des Herstellers schreiben und herausfinden, ob dieses oder jenes Casino sein Kunde ist.

Gesetzliche Verfolgung der Hersteller von Raubkopien

Auf Webseiten ohne transparente Struktur findet man häufig gefälschte Online Spiele. Informationen zu anerkannten Lizenzen, Eigentümern und Managern. Solche Unternehmen operieren in einer Grauzone und sind so konzipiert, dass die Eigentümer schwer zu definieren sind.

Versuche von Novomatic und NetEnt

Nicht zuletzt deshalb haben Unternehmen wie Novomatic und NetEnt keine ernsthaften Versuche unternommen, die Unternehmen, die kopierte Software verwenden, im Laufe der Jahre zur Rechenschaft zu ziehen. Dies führte dazu, dass sich die Betreiber weniger aktiv versteckten und selbst auf den Webseiten, deren Besitzer und Manager bekannt sind, raubkopierte Software auftrat. Die Webseiten selbst verfügen über teure Glücksspiel Lizenzen, mit denen sie legal auf internationalen und lokalen Märkten arbeiten können.

Fälle von Raubkopien – Novomatic gegen Piraten

Der Glücksspielanbieter Novomatic startete 2006 eine Kampagne gegen die Piraterie von geistigem Eigentum. Das Wesen dieses Kampfes bestand darin, gewerbliche Schutzrechte in Form von Marken, Patenten und Geschmacksmustern für die spätere Durchsetzung von Ansprüchen zu registrieren.

Raubkopien von Pragmatic Play und Yggdrasil

Im August 2017 gab es einen weiteren Fall in Bezug auf berühmte Gaming-Anbieter. Es begann damit, dass Spieler im Forum der Hera Casino Webseite über das seltsame funktionieren von Spielen berichteten. Dies führte zu der Untersuchung und zum Beweis, dass der Betreiber das raubkopierte „Dragon Kingdom“ Spiel von Pragmatic Play und „Super Heroes“ von Yggdrasil nutzte. Der Betreiber hat auch falsche Informationen über seine Lizenz bereitgestellt.

Angesichts solcher betrügerischen Aktivitäten erleben nicht nur die Anbieter originaler Inhalte wirtschaftliche Einbußen, sondern auch die Spieler. Sie erhalten keine angemessene Spielerfahrung, da Grafiken, Auszahlungen und Boni nicht ihren Erwartungen entsprechen. Was die Betreiber betrifft, riskieren sie ihr Geschäft und ihren Ruf, indem sie kopierte Spiele anbieten, um mehr Spieler anzulocken.

Zur Diskussion im Forum

Raubkopien – Original Spiele-Anbieter
5 (100%) 2 Gefällt mir!