Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Probleme bei Auszahlungen, Wunderino und Co.

  1. #1
    Webmaster Avatar von freakspin
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    74
    Like
    17
    Erhielt 68 Likes für 41 Beiträge
    Thread Starter

    Probleme bei Auszahlungen, Wunderino und Co.

    Hallo liebe Gemeinde,

    aufgrund aktuell vermehrter "Ereignisse" - insbesondere in Bezug auf Wunderino - muss ich mal ein paar Worte hier lassen.

    Auch wenn Wunderino derzeit, zumindest hier, ein recht schlechtes Bild abgibt, denke ich, dass es sich hier durchaus um ein seriöses, ordentliches Casino handelt, welches unter mehreren Lizenzen agiert - und das nicht ohne Grund.

    Die Beschwerden, die aktuell hier auftreten, kristallisieren sich immer mehr auf Probleme, die "nicht ohne" sind. Das heißt: Konten, die auf ein oder mehrere Personen laufen, "Max Bets", bei denen doch mal ein Auge zudrücken kann etc..

    Grundsätzlich sollte das Verhältnis zwischen Spieler und Casino immer menschlich bleiben. Aufgrund der Vielzahl an Casinos, als auch der Spieler, ist dies leider nicht (immer) möglich. Auffällige Muster (Peter zahlt mit PayPal von Julia ein) werden und müssen (!!!) genaustens analysiert werden. Jeder fortgeschrittene Spieler weiß und kennt die Regeln im Casino. In den meisten, seriösen Casinos wird heutzutage Geldwäsche und Betrug groß geschrieben. Und wenn Peter mit Zahlungsdaten von Julia einzahlt, dann wird und muss dort ganz genau hingeschaut...
    Auch wenn persönliche Stories nachvollziehbar sind, muss jeder Spieler verstehen, dass die Casinos teilweise mehrere dieser "Stories" täglich zu hören bekommen. Und man darf es niemanden übel nehmen, dass in solchen Fällen mehrmals auf diesen Fall geschaut wird. Auch wenn vermutlich jeder hier die Situation nachvollziehen kann, wenn es um "gemeinsame Konten", "es waren doch nur 3 Drehs über Max Bet" etc. geht, muss man auch die Casinos verstehen, dass hier Standard(!) Alarm Glocken klingen müssen, da dieses Muster - auch heute noch - regelmäßíg für nahzeu gewerbliche, illegale Machenschaften gilt.

    Es gibt Casinos, die wollen nur euer Bestes - euer Geld. Es gibt aber viel mehr Casinos, die wollen einen guten Ruf genießen. Davon profitiert jeder - sowohl Spieler, als auch Casino. Man kann also den Glauben behalten, dass Casinos grundsätzlich im Sinne des Spielers, viel mehr der Community handeln wird. Wenn Peter aber einzahlt und auf ein Konto von Julia auszahlen möchte, dann ist das Casino einfach mal in der Pflicht, das zu analysieren. Über die Dauer der Analyse kann man sicher streiten und ist oft auch nicht akzeptabel, aber es würden viele Hürden gar nicht erst entstehen, wenn Spieler sich an die Regeln und AGB der Casinos, die übrigens zu mindestes 80% immer gleich sind, halten würden.

    Die Wut in allem Verständis, aber wer spielen und gewinnen möchte, möge sich auch an Regeln halten.

    Ich möchte niemanden einen Vorwurf machen oder Vor-verurteilen, aber leider hat die langjährige Erfahrung gezeigt, dass vermeintliche "Probleme" auf ... ich sage es mal vorsichtig... Fehlverhalten der Spieler zurückzuführen sind. Jedem kann man Fehler passieren, aber es ist auch immer eine Frage des "wie gehe ich an die Sache ran".... Und wenn ich (bzw. wir) manche Chat oder Mailauszüge sehe, muss ich ehrlich sagen: Damit kommt man nicht weiter. Den Frust am Casino selbst auszulassen ist 1. falsch, weil oft nicht begründet und 2. kontraproduktiv, weil am Ende dort auch nur Menschen arbeiten.

    Wer Regeln und Richtlinien einhält, die (normale) Kommunikation mit Casinos sucht und ggf. auf externe Hilfe zurückgreift, wird in vielen Fällen zum Erfolg kommen.

    In der Hoffnung, dass es auch in aktuellen Fällen so ausgehen wird...

    .. mit besten Grüßen

    freakspin
    likes
    Glumbi, playtime slotti gefällt der Beitrag.
    Geändert von freakspin (11.07.18 um 20:07 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von Glumbi
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    863
    Like
    179
    Erhielt 160 Likes für 137 Beiträge

    AW: Probleme bei Auszahlungen, Wunderino und Co.

    Sehr gut geschrieben freakspin !


    Wie ich in einem der Problem Threads schon geschrieben habe ist es schon so dass eben auch die Spieler sich an Regeln halten müssen, nur zu schimpfen aber evtl. selbst Fehler zu machen das ist auch nicht fair.
    Auch dass sich viele nicht mehr melden und mitteilen wenn sich das Problem gelöst hat ist sehr schade.

    Wie es in den hier vorhanden Fällen im Einzelnen aussieht kann und will ich nicht urteilen aber es sind in jedem Fall schwierige Fälle und wenn sich die Spieler häufen welche gegen vorhanden AGB verstoßen haben kann ich schon auch verstehen das hier jetzt Wunderino nicht lauter Ausnahmen machen kann.

    Trotzdem wäre es natürlich auch schön wenn der Wunderino Support sich hier wieder melden würde, jetzt wo sich schon extra jemand vom Casino hier angemeldet hat.
    likes
    almera gefällt der Beitrag.

  3. #3
    Forum Repräsentant Avatar von playtime slotti
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    564
    Like
    96
    Erhielt 351 Likes für 257 Beiträge

    AW: Probleme bei Auszahlungen, Wunderino und Co.

    Als jemand, der sich um Probleme von Spielern kümmert, stimme ich den Aussagen von freakspin voll und ganz zu. Wichtig ist immer, respektvoll mit einander umzugehen, leider mangelt es manchmal an der Geduld der Kunden, was ich aber absolut nachvollziehen kann. Das muss man sachlich diskutieren und es sollte nicht in Verbalattacken ausarten. Was ich aber nicht verstehe ist, dass wenn die Kunden den Casinos mehrfach Unterlagen zukommen lassen um die Identität oder einen Zusammenhang zu prüfen, es keine Reaktionen gibt.

    Oft lässt man die Kunden einfach hängen und wenn sich keine Dritten einmischen um die Problemem möglicherweise aufzuklären, dann wird es schwierig. Um einen Sachverhalt zu prüfen braucht man keine Woche oder gar länger. Viele Dinge sitzt man einfach aus, man hat ja seine Pflicht getan und kann immer auf die Dokumentation verweisen.

    Was ich bei den Casinos bemängel ist, dass sie ewig brauchen um ein Problem zu lösen. Das ist für mich nicht transparent genug und zeigt nicht wirklich das Interesse, ein Problem lösen zu wollen. Wenn sich der Kunde nicht mehr meldet ist alles gut oder "wir kommentieren das nicht mehr", ist nicht die Lösung. Der gute Ruf wackelt erst dann, wenn es in einschlägigen Foren publiziert wird und andere Leser anhand der Beiträge einen gewissen Eindruck bekommen.

    Wir wissen alle, dass die nicht darauf angewiesen sind, ob es in ein paar Foren ein paar negative Berichte über ihr Casino gibt, denn Spieler haben die sicherlich genug. Erst wenn es bei mehreren Portalen auf der Blacklist stehen würde, gäbe es Reaktionen.

    Ich erlebe auch immer wieder, dass man mit jemanden in Kontakt ist aber plötzlich stoppt die Kommunikation, weil sich der Gegenüber nicht mehr meldet, trotz Erinnerung. Wenn diese Probleme dann noch über andere Stellen laufen kann man sich gut vorstellen, wie da die Kommunikationswege sind und wie schnell sich sowas verzögert. Es kann und darf nicht sein, dass sich Probleme, egal welcher Art, über Wochen und Monate hinziehen. Das strapaziert nicht nur die Geduld der User sondern auch die der Vermittler extrem.

    Der Prozentsatz von Spielern, mit deartigen Problemen so wie sie hier geschildert werden, ist sicherlich gering und nicht relevant für ein Casinos. Es gibt nur wenige, die sich ungerecht behandelt fühlen und sich wehren. Die Dunkelziffer wird aber weit aus höher sein.
    likes
    almera, Glumbi gefällt der Beitrag.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •