PlaytimeNetwork Szene NewsOnline spielen in Deutschland eingeschränkt

Einführung von neuen Regeln und Einschränkungen

online spielenAb 15. Oktober 2020 müssen neue Regelungen für das Online Spielen in Casinos umgesetzt werden.

Das bedeutet, dass jetzt viele Online Casinos ihre Kunden auf die neuen Regeln in Bezug auf den Glücksspiel-Staatsvertrag, der im Juni 2021 in Kraft treten soll, vorbereiten.

Der Grund ist, dass viele Online Casino Unternehmen eine neue Glücksspiel-Lizenz beantragen möchten und daher den Compliance-Regeln entsprechen müssen.

Nächstes Jahr im Juni 2021 soll der neue Glücksspiel-Staatsvertrag in Kraft treten.

Um diese Erteilung nicht zu gefährden oder eine Strafe zahlen zu müssen, werden die Einschränkungen schon ab 15. Oktober 2020 umgesetzt.

Das bedeutet auch, dass Partner, die bis jetzt mit diesen Unternehmen geworben haben, entsprechend Änderungen vornehmen müssen.

Es sind teilweise übertriebene Forderungen, denen sich die Affiliates mit deutschem Traffic, ausgesetzt sehen. 

Unserer Meinung nach lassen sich die Unternehmen zu sehr unter Druck setzen, in Bezug auf die Neuregulierung.

Jeder schaut nur auf sich selbst und jetzt kommt der große Hammer. Für viele, die quasi damit selbstständig sind, eine mittlere Katastrophe bis hin zum Gedanken der Aufgabe.

Mag sein, dass einige es noch „locker“ sehen aber im Prinzip brennt die Hütte schon lichterloh. 

Allerdings wird es auch immer wieder Möglichkeiten und Alternativen geben, das war schon immer so.

Umsetzung der neuen Regeln beim Online Spielen

Mit der Umsetzung der neuen Regeln kommen natürlich auch so Forderungen wie z.B

-das Wort Casino oder Kasino in Spielbank/en oder Spiel/e zu ändern

-Boni werden wieder mal geändert

-nur bestimmte Zahlungsmittel aufzuführen

-kein Free Play mehr, keine Table, Poker, Scratch oder Jackpot-Spiele mehr

-Einführung eines Panik Button (24h Abkühlungs Phase) 

Man müsste quasi alle Reviews umschreiben, Inhalte entfernen oder neue Screens machen. Ein Zeitaufwand ohne Ende!

Es wird leider auch von den Unternehmen unterschiedlich gehandhabt, um die Beantragung einer neuen Lizenz möglichst nicht zu gefährden. Die einen nehmen Sportwetten raus und die anderen erlauben nur Sportwetten.

Andere schließen Konten von deutschen Spielern oder leiten ihre Kunden ganz einfach auf neu, speziell für den deutschen Markt, erstellte Webseiten um.

Allerdings auch mit Einschränkungen und den neuen Limits.

Die entscheidende Frage wird aber sein, was die Kunden zukünftig machen und wie sie sich verhalten.

Ich denke, vielen Usern macht das auch Sorgen und sie sind eventuell auch ängstlich, was die neue Situation angeht.

Das kann zur Folge haben, dass sich einige vom Online spielen zurückziehen und lieber wieder in eine Spielbank gehen, ohne Einschränkungen. 

Diese Einschränkungen beinhalten folgendes:

-ein Einzahlungslimit von 1.000 € pro Monat

-maximal 1 € pro Dreh

-eine 5 minütige Wartezeit wenn man den Spielautomaten wechselt

Das Limit pro Monat ist eine Sache und mit 1 € pro Spin könnten vielleicht auch einige leben aber genau damit fängt es an.

Die Suche nach Alternativen und Möglichkeiten

Was machen die Kunden, die sich das finanziell leisten könnten und sich mit den Einschränkungen nicht zufrieden geben möchten ?

Macht man Ausnahmen oder findet man Lösungen das zu umgehen ?

Was das dann bedeutet, brauche ich ja nicht zu erklären. Die Kunden sind unser Business und wenn die keinen Bock mehr haben auf solche Einschränkungen dann bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten.

Eine Möglichkeit ist, dass es die User wieder in den grauen Markt treiben wird. Anbieter ohne gültige Lizenz dann eventuell durch Zahlungsanbieter zu blocken wird auch nur bedingt funktionieren. Denn es wird Mittel und Wege geben, das zu umgehen.

Die Suche nach Alternativen wird daher definitiv eintreten.

Trotzdem ist es noch ein Milliardenmarkt und jeder möchte ein Stück vom Kuchen – der Staat, die Unternehmen und die Partner die damit werben. Das wird jetzt allerdings um einiges schwieriger werden.

Es bietet aber auch die Chance in einen legalen und regulierten Markt tätig zu sein.

Ob das ganze Theater letztlich eine positive Entwicklung ist in Bezug auf die neue Regulierung und es dem „Schutz der Spieler“ dient um den es hier ausschließlich geht, kann hier und jetzt noch nicht beantwortet werden.

Wir hoffen das es für alle Beteiligten so glimpflich wie möglich ausgeht. Hier und da werden einige sicherlich Federn lassen müssen aber wie das am Ende ausgehen wird, können wir auch nur vermuten.

Weitere Artikel/Spiele